· 

Hier dürfen Bäume wachsen wie sie wollen

Urige Eiche, gezeichnet von der Trockenheit der letzten Jahre. Der Standort ist mager, ein typischer Hutewald. Sicherlich ist sie mehr als hundert Jahre alt. Ihre tief hängenden Äste laden zum Klettern ein. 

Trotz der vielen Stämme handelt es sich nur um einen Baum. Es handelt sich um eine historische Form der Waldnutzung, dem Stühbusch. Die Bäume wurden zur Holzgewinnung auf den Stock gesetzt (kurz über dem Boden abgesägt).Viele Baumstümpfe schlugen wieder aus und so entstanden urige,märchenhafte Bäume. 

Märchenwald, historischer Waldstandort! Dieser Wald stand unter dem Schutz König Georg dem III. Der Wald bewachsen mit Rotbuche, Hainbuche und dem Ilex. Diese alten Wälder sind Lebensraum für seltene Laufkäferarten, die nur in diesen Wäldern vorkommen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0